Lyrics – Album In meiner Welt

Schöne Frau

-Rainer Schamberger-

Ich brauch nur eins
Ich brauch nur eins
Ich brauch nur eins
Ich brauch nur eins

Ich brauch nur eins
Auf dieser Welt
Das ist ´ne schöne Frau mit Geld
Die mich erhält
Die mich erhält

Das ist ´ne schöne Frau mit Geld
Die mich erhält

Ich brauch nur eins
Ich brauch nur eins
Ich brauch nur eins
Ich brauch nur eins

Ich brauch nur eins
Auf dieser Welt
Das ist ´ne schöne Frau mit Geld
Die mich erhält
Die mich erhält

Ich brauch nur eins
Auf dieser Welt
Das ist ´ne schöne Frau mit Geld


In meiner Welt

-Rainer Schamberger-

Alles dreht sich bewegt sich und hört nicht aufzu geh´n
Was ist wirklich nur Farbe viel greller als der Schein

Weite Ferne so heiß wie ein glühender Vulkan
Bunte Träume ein Meer voller Seelen angetan

In meiner Welt
So wie es mir gefällt
In meiner Welt
So wie es mir gefällt

Alles dreht sich bewegt sich und hört nicht aufzu geh´n
Was ist wirklich nur Farbe viel greller als der Schein

In meiner Welt
So wie es mir gefällt
In meiner Welt
So wie es mir gefällt
In meiner Welt
So wie es mir gefällt
In meiner Welt
So wie es mir gefällt
In meiner Welt
So wie es mir gefällt
In meiner Welt
So wie es mir gefällt


Segle nicht zu weit hinaus

-Rainer Schamberger-

Ich machte meinen Segelschein am Meer
Drum fällt mir heut das Segeln nicht mehr schwer

Wo Wellen toben fühl ich mich zu Haus
Denn Wind und Wetter machen mir nichts aus

Mann über Bord

Segle nicht zu weit hinaus
Denn es steht ein Sturm ins Haus
Gib Acht

Wohin ich komm weiss nur mein Segelschiff
Zu meinem Ziel vorbei an jedem Riff

Bei hohem Seegang werde ich nicht blass
Denn auch in Seenot habe ich viel Spass

Mann über Bord

Segle nicht zu weit hinaus
Denn es steht ein Sturm ins Haus
Gib Acht


Ich will mehr

-Rainer Schamberger-

Gestern war ich nur noch ein kleiner Teil von mir
Der größte Teil war gestern noch irgendwo bei dir

Sehnsucht ohne Zuflucht Gefühle strapaziert
Übersinnlich sinnlich einfach widerlich

Ich weiß es wird nie wieder so sein
Was ich auch tu nur immerzu
Doch wohin ich auch nur geh
Du warst schon vor mir da

Ich will mehr von dir
Gib´s mir her von dir
Ich will mehr
Gib´s mir her

Ich will mehr von dir
Gib´s mir her von dir
Komm hol mich aus dem Niemandsland
Nimm mich an der Hand
Nimm mich an der Hand

Gestern war ich nur noch ein kleiner Teil von mir
Der größte Teil war gestern noch irgendwo bei dir

Ich sehnte mich nach alledem nach der Zeit die wir hatten
Ich sehnte mich nach alledem nach den kleinen Ratten

Ich weiß es wird nie wieder so sein
Was ich auch tu nur immerzu
Wohin ich auch nur geh
Du warst schon vor mir da

Ich will mehr von dir
Gib´s mir her von dir
Ich will mehr
Gib´s mir her

Ich will mehr von dir
Gib´s mir her von dir
Komm hol mich aus dem Niemandsland
Nimm mich an der Hand
Nimm mich an der Hand


Wunderglaublich schön

-Rainer Schamberger-

Traumhaft formvollendet
Unvergleichlich makellos

Strahlend herrlich reizend
Unbeschreiblich virtuos

Harmonisch prächtig rauschend
Ebenmässig wunderbar

Hinreissend entzückend
Auserlesen bizarr

Wunderglaublich schön
Wunderschön
Wunderglaublich schön
Wunderschön
Wunderglaublich schön
Wunderschön
Wunderglaublich schön
Wunderschön

Zauberhaft anmutig
Stilvollkommen opulent

Blendend wohlgestaltet
Unnatürlich abweichend

Betörend köstlich einnehmend
Unmässig liebestoll

Reichlich glanzvoll üppig
hinsinnlich gebungsvoll

Wunderglaublich schön
Wunderschön
Wunderglaublich schön
Wunderschön
Wunderglaublich schön
Wunderschön
Wunderglaublich schön
Wunderschön

Wunderschön
Wunderschön


Viva la Diva

-Rainer Schamberger-

Wohin sie geht folgt ihr die Sonne
Was sie tut ist lustvoll Wonne

Ihr Charisma dich besticht
Unnachahmlich wie sie spricht

Doch was ist Schein
Und was ist sein
Realite ou fiction

Viva, viva la Diva
Viva, viva la Vida

Betört Ihr Lächeln wie ein Kind
Wirst du durch ihre Liebe blind

Ihr Domizil ist kolossal
Sie lebt von Image und feudal

Doch was ist Schein
Und was ist sein
Realite ou fiction

Viva, viva la Diva
Viva, viva la Vida

Viva, viva la Diva
Viva, viva la Vida
Viva, viva la Diva
Viva, viva la Vida


27 Stunden Schlaf-Bran Van

-Rainer Schamberger-

Gestern war ich wiedermal durch die Nacht
Hab mich abermals um mich gebracht
Du mich immer noch nicht begehrst
Kann nicht sein, darum werde ich erst

Oh yeah i´m turnin´, yeah I´m turnin´
Round and round
Oh yeah i´m turnin´, yeah I´m turnin´
Round and round

And I say all I need is sleep just all I need is sleep,
Twenty seven, twenty seven hours sleep

Gestern war ich wiedermal durch die Nacht
Hab mich abermals um mich gebracht
Du mich immer noch nicht begehrst
Kann nicht sein, darum werde ich erst

Morgen ich hab stundenlang von dir geträumt
Und mich uferlos in mir versäumt
Du mich immer noch nicht begehrst
Kann nicht sein, darum werde ich erst

Oh yeah i´m turnin´, yeah I´m turnin´
Round and round
Oh yeah i´m turnin´, yeah I´m turnin´
Round and round

And I say all I need is sleep just all I need is sleep,
Twenty seven, twenty seven hours sleep
All I need is sleep just all I need is sleep,
Twenty seven, twenty seven hours sleep

Hey Ray, hey hey Ray ,….


Für immer und ich

-Rainer Schamberger-

Ich bin das beste bin das schönste
Mir fällt alles so leicht

Was immer ich vollbrachte
Ist bis heute unerreicht

Mein Geist ist voll Ideen
Unaufhörlich kreativ

Man nennt mich genial
Und das ist durchaus objektiv

Für immer, für immer und ich
Alles dreht sich, dreht sich nur um mich
Und dies zurecht

Die Frauen liegen mir zu Füssen
Unerträglich penetrant
Sie alle woll´n mich küssen

Von mir bin ich geblendet
Zieh mich nur in meinen Bann
Meine Herrlichkeit ist grenzenlos
Wenn ich doch soviel kann

Für immer, für immer und ich
Alles dreht sich, dreht sich nur um mich
Und dies zurecht

Für immer, für immer und ich
Alles dreht sich, dreht sich nur um mich
Und dies zurecht

Für immer, für immer und ich
Alles dreht sich, dreht sich nur um mich
Und dies zurecht
Für immer, für immer und ich
Alles dreht sich, dreht sich nur um mich
Und dies zurecht
Für immer, für immer und ich
Alles dreht sich, dreht sich nur um mich
Und dies zurecht


Leben

-Rainer Schamberger-

Wieder alles dreht sich nur um dich herum
Wie kannst du nur alleine ewig stumm
Völlig überladen mit dir übersät
Wie konntest du nur fragen aufgedreht

Es scheint auf Droge, nächtelang ohne Schlaf
Trübsinn wunschlos übertraf
Der Kopf zu schwer in Licht getaucht
Ein Meer von nebellos verraucht

Und ich hör die gleichen Lieder
Nein ich hör sie immer wieder

Ich will leben
Nur noch leben mit mir
Ich will leben
Nur noch leben mit mir
Einfach leben mit mir

Meilenweit kein niemand furchtlos überrascht
Uferlos getrieben einfach nur genascht
Träum dich nur zum Himmel seelenlos verklärt
Haltlos ohne Ende abgeklärt

Und ich hör die gleichen Lieder
Nein ich hör sie immer wieder

Ich will leben
Nur noch leben mit mir
Ich will leben
Nur noch leben mit mir
Einfach leben mit mir

Nur noch leben mit mir
Einfach leben mit mir